Priorin Sr. Domenica Dethomas

Adresse

Kloster St. Johann
7537 Müstair

Telefon / Fax

081 851 62 23
081 851 62 21 Fax

Website / E-Mail

www.muestair.ch
priorat@kloster-muestair.ch

Gästeangebot

Frauen und Männer,
Exerzerzitien- und Fastenkurse.

1
Klosterkirche und Plantaturm
2
Nordhof mit Kräutergarten, Plantaturm (Museum)
3
Kirche mit karolingischem Freskenzyklus (um 800)
4
Schwestern- gemeinschaft
5
Bei der Gartenarbeit

Benediktinerinnenkloster
St. Johann Müstair

Müstair-Münster

Im Münstertal, einem der reizvollsten Südtäler Graubündens, liegt unser Kloster St. Johann. Das im späten 8. Jahrhundert als Mönchskonvent gegründete und seit dem 12. Jahrhundert ununterbrochen bestehende Frauenkloster hat dem Dorf und dem Tal seinen Namen gegeben. Im Jahr 1983 wurde es in die Liste der UNESCO Weltkulturgüter aufgenommen.

Vielfalt der Dienste

Unsere Gemeinschaft zählt gegenwärtig zwölf Schwestern: neun Professschwestern, eine Schwester mit zeitlichen Gelübden, eine Novizin und zwei philippinische Schwestern, die zur Aushilfe bei uns sind.
Unser ganzes Leben, Gebet und Arbeit, soll ein Leben vor Gott und ein Dienst an ihm sein. Die Arbeiten in unserer Gemeinschaft sind vielfältig: neben den Hausarbeiten gibt es im Garten, im Büro, in Kirche und Sakristei zu tun. Mit Hilfe unserer Angestellten führen wir ein Museum, einen Klosterladen und ein kleines Gästehaus. Wir bieten Museums- und Kirchenführungen, Exerzitien- und Fastenkurse an. So werden die über 1200 jährige Geschichte, Kultur, Kunst und Spiritualität dieses Hauses auch für unsere Gäste erlebbar.

Zukunft

Wir hoffen, dass auch in Zukunft in unserem Kloster das Lob Gottes erklingt und dass wir den vielen Menschen, die bei uns ein- und ausgehen, eine Atmosphäre der Stille und des Gebetes schenken dürfen.